Archiv der Kategorie: Allgemein

Die diesjährigen Premieren und Vorstellungen der Mayenspieler waren sehr erfolgreich

Unsere 2 Theaterstücke, Eine Woche ohne Erika und Charley´s Tante reloade, wurden in jeweils 5 Vorstellungen gespielt und waren gut besucht.

Unsere Spielfreude hat sich im Publikum wieder gespiegelt und wurde mit begeistertem Aplaus gewürdigt. Auch die Presse hat gute Kritken geschrieben.

Wir sind bereit auf eine neue Spielzeit und freuen uns im nächsten Jahr wieder auf der Bühne des Bürgerhauses in Mayen – Hausen zu stehen und zu spielen.

Save the Date!

Es geht bald wieder los, die erste Premiere startet am 24. Februar um 19:30 Uhr mit einer Krimikomödie “ Eine Woche ohne Erika „.

Am 2. März um 19:30 Uhr dann die zweite Premiere mit der Komödie “ Charley´s Tante reloaded“.

Wir proben fleißig für unser Publikum!

Im Februar und März haben 2 neue Produktionen ihre Premieren.

Dabei dürfen  sich alle theaterbegeisterten Zuschauer*innen u.a. auf einen bekannten Klassiker in neuem Gewand freuen.

Die Verwechslungskomödie „Charlys Tante reloaded“ von Winnie Abel versetzt „den Komödienklassiker in die heutige Zeit und persifliert dabei unglaublich witzig die aktuellen Gender-Debatten und die Leiden des modernen Mannes“.

Premiere ist am Samstag den 2. März um 19 :30 Uhr.

Als Regisseur wird Johannes Knußmann erstmalig das Stück inszenieren.

Die zweite Produktion eine Krimikomödie “ Eine Woche ohne Erika“ von Steffen Vogel, ist ein Stück, bei dem viele Verwechslungen und Wortwitz im Mittelpunkt der turbulenten Aktionen stehen.

Premiere ist am Samstag den 24. Februar um 19:30 Uhr.

Michael Hundeborn wird dabei sein Können als Regisseur wieder unter Beweis stellen können.

Freuen Sie sich auf zwei lustige und spannende Stücke im Februar/März 2024 im Bürgerhaus Mayen-Hausen.

Mitgliederversammlung am 13. September 2023

In der diesjährigen Mitgliederversammlung haben die Mayenspieler*innen einen neuen Vorstand gewählt, der sich folgendermaßen zusammensetzt:

1. Vorsitzender: Michael Hundeborn

2. Vorsitzende:   Melanie Surdyk

Kassierer:            Ewald Franz

Schriftführer:        Johannes Knußmann

Beisitzer*innen:    Kari Franke-Stumm und Lyette Saint Goulains

Marion Mertz, die 20 Jahre die Geschicke der Mayenspieler sehr engagiert als erste Vorsitzende lenkte und in dieser Zeit vielfach als Regisseurin und Darstellerin agierte, stellte sich nicht mehr zur Wahl.

In ihrem letzten Bericht als erste Vorsitzende hob sie die diesjährigen erfolgreichen Produktionen „Frühstücksei mit Jodeldiplom“ und „Der Gott des Gemetzels“ hervor, die beim Mayener Publikum viel Anklang fanden.

Geplante Neuproduktion im März 2024

Auch in 2024 sind wieder zwei Produktionen geplant, die beide der klassischen Sparte Komödie zuzuordnen sind. Als künftige Darsteller*innen konnten die Mayenspieler fünf Frauen neu gewinnen. 

Dabei dürfen  sich alle theaterbegeisterten Zuschauer*innen u.a. auf einen bekannten Klassiker in neuem Gewand freuen.

Die Verwechslungskomödie „Charlys Tante reloaded“ von Winnie Abel versetzt „den Komödienklassiker in die heutige Zeit und persifliert dabei unglaublich witzig die aktuellen Gender-Debatten und die Leiden des modernen Mannes.“

Als Regisseur wird Johannes Knußmann erstmalig das Stück inszenieren.

Die zweite Produktion eine Krimikomödie “ Eine Woche ohne Erika“ von Steffen Vogel, ist ein Stück, bei dem viele Verwechslungen und Wortwitz im Mittelpunkt der turbulenten Aktionen stehen.

Michael Hundeborn wird dabei sein Können als Regisseur wieder unter Beweis stellen können.

Freuen Sie sich auf zwei lustige und spannende Stücke im Februar/März 2024 im Bürgerhaus Mayen-Hausen.

Neuigkeiten !

Was gibt’s Neues bei den Mayenspielern ?

Im März steht das Bürgerhaus Hausen ganz im Zeichen von Theater

Stand 14.03.23

Nach den zwei sehr erfolgreichen Premieren von „der Gott des Gemetzels“ und „Frühstücksei mit Jodeldiplom“ hier Fotos zu den beiden Theaterstücken

Fotos: Der Gott des Gemetzels

Fotos: Frühstücksei mit Jodeldiplom

    Danke an Dieter Rosenkranz

    Stand 24.01.2023

    Das Team der Mayenspieler 2023: von links nach rechts Marion Mertz, Antonia Mertz, Kari Franke-Stumm, Julius Schweisthal, Melanie Surdyk, Ewald Franz, Karin Brandt-Müller, Michael Hundeborn, Lyette Saint Goulains, Johannes Knussmann, Alfred Rapp, es fehlen auf dem Foto Willi Weber und Elisabeth Rosenkranz

    Wir spielen gleich zwei Stücke für Sie !

    Hier spielen v.l.n.r. Kari Franke-Stumm, Karin Brandt-Müller, Julius Schweisthal, Marion Mertz, Technik Alfred Rapp, Ewald Franz, Antonia Mertz, Johannes Knussmann , Willi Weber und Elisabeth Rosenkranz
    • … und bei Yasmina Rezas Stück: Der Gott des Gemetzels blicken wir in die Abgründe zwischenmenschlicher Beziehungen 
    Hier spielen v.l.n.r. Souffleuse Kari Franke-Stumm, Johannes Knussmann, Melanie Sudyk, Michael Hundeborn und Lyette Saint Goulains

    Unsere Termin für die zwei Theaterstücke im Bürgerhaus Mayen-Hausen 

    Wir freuen uns auf Sie !





    Stand 13.03.2020     10:00

    Leider muss die Premiere unserer diesjährigen Produktion „die seltsame Gräfin“ abgesagt werden.

    Auch die nachfolgenden Termine können leider nicht stattfinden.

    Gekaufte Entrittskarten werden selbstverständlich ersetzt.

    Bitte wenden sie sich an die Stelle, an der sie die Karten gekauft haben.

    IMG-20200312-WA0006

    24.01.2020

    Unser neues Stück heißt:

    Die seltsame Gräfin

    Hier das aktuelle Plakat

    plakat für HP

    Ein Klick auf das Bild öffnet das zugehörige PDF

    Die Zuschauer können siich auf ein spannendes Stück nach Edgar Wallace aus der Feder von Dirk Zellmer freuen.

    Aufführungstermine: Samstag, 14.03.20
    Freitag, 20.03.20
    Sonntag, 22.03.20 (17:00 Uhr)
    Mittwoch, 25.03.20
    Freitag, 27.03.20
    Sonntag, 29.03.20 (17:00 Uhr)

    Beginn: 19:30 Uhr

    Karten beim Wochenspiegel Mayen:

    Rosengasse, Mayen  Tel.: 02651/98 18 12

    24.01.19

    Unser neues Stück heißt:

    Bubblegum und Brillanten

    Plakat fertig

    Eine etwas englische Kriminalkomödie von Jürgen Baumgarten

    Hier die Aufführungstermine:

    Samstag, 23.03.19 Premiere

    Donnerstag, 28.03.19

    Sonntag, 31.03.19 (17:00 Uhr)

    Mittwoch, 03.04.19

    Sonntag, 07.04.19 (17:00 Uhr)

    Freitag, 12.04.19

    05.02.18

    Unser Plakat (Danke an Corinna)

    Plakat-final

    10.01.18

    Wir freuen uns, die Termine für die Vorstellungen von Halleluja bekanntzugeben:

    Samstag, 03.03.18  (19:30 Uhr)

    Donnerstag, 08.03.18 (19:30 Uhr)

    Sonntag, 11.03.18 (!7:00 Uhr)

    Mittwoch 14.03.18 (19:30 Uhr)

    Freitag, 16.03.18 (19:30 Uhr)

    Sonntag, 18.03.18 (17:00 Uhr)

    01.07.17

    Unser neues Theaterstück steht fest:

    Unsere Zuschauer können sich auf die „himmlische Komödie“

    Halleluja oder Wenn am Himmelstore die Technik streikt
    von Jochen Matthies

    freuen

    Im Himmel ist die Hölle los. Just als bei Petra, die Hüterin des Himmelstores, eine Schar gestorbener Menschen auf die Verurteilung wartet, gibt der neu installierte Sündenrechner den Geist auf und heilloses Chaos bricht aus. Die frisch gestorbenen Menschen überlegen fieberhaft, wie sie der Verurteilung entgehen können, und paktieren mit Engeln und Dämonen. Luzifer höchstpersönlich droht einzugreifen, weil keine Toten mehr in die Hölle kommen. Der einzige, der den Sündenrechner reparieren könnte, ist jedoch ein Wissenschaftler, der selbst nicht mehr ganz bei Sinnen ist.

    (Beschreibung des Plausus Verlages

    31.03.17

    Die Fotos unserer diesjährigen Produktion sind online

    Hier finden sie Fotos dieser tollen Verwechslungskomödie

    P1170298 (Groß)

    und hier ein Blick hinter die Kulissen

    P1160979 (Groß)

    25.03.17

    Nach drei sehr erfolgreichen Vorstellungen müssen wir unseren Fans leider mitteilen, dass die

    Vorstellung am Sonntag den 26.03. ausverkauft

    ist.

    für die Termine :

    5. Vorstellung   Donnerstag   30.03.2017        20:00 Uhr

    6. Vorstellung   Sonntag         02.04.2017       18:00 Uhr

    20.02.17

    Seit heute (20.02.17) können Karten für unser Stück beim Mayener Wochenspiegel gekauft werden:

    Tel. 02651/ 90 10 70     Ticketvorverkauf

    18.02.17

    Unser Plakat (Danke an Tanja)

    plakat-HP

       

    24.01.17

    hier einige Probenfotos der „neurosigen Zeiten“

    12.01.17

    Hier die Vorstellungstermine für unsere neue Produktion „Neurosige Zeiten“ :

    Premiere          Freitag           17.03.2017        20:00 Uhr

    2. Vorstellung   Mittwoch        22.03.2017        20:00 Uhr

    3. Vorstellung   Freitag           24.03.2017        20:00 Uhr

    4. Vorstellung   Sonntag         26.03.2017        18:00 Uhr

    5. Vorstellung   Donnerstag   30.03.2017        20:00 Uhr

    6. Vorstellung   Sonntag         02.04.2017       18:00 Uhr

    15.09.16

    Unser neues Stück steht fest:

    Wir spielen: Neurosige Zeiten v. Winnie Abel

    So beschreibt die Autorin das Stück:

    Wie empfängt man Besuch in einer Psychiatrie, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer Klapsmühle ist? Vor dieser Herausforderung steht Agnes Adolon, Tochter einer reichen Hoteldynastie. Denn ihre Mutter meldet spontan Besuch an – nur dass diese davon ausgeht, Agnes residiere in einer Villa und nicht in der Klapse. Kurzerhand sollen die Mitbewohner aus Agnes skurriler Psychiatrie-Wohngruppe nun versuchen, wie ganz normale Menschen zu wirken und das wahnwitzige Verwechslungsspiel nimmt seinen Lauf: Der zwangsneurotische Hans muss den langjährigen Lebenspartner mimen, die wahnhafte Marianne wird als Haushälterin ausgegeben, die manisch-depressive Künstlerin Desirée wird zur Freundin des Hauses erklärt und der menschenscheue Willi soll den ganz normalen Hausmeister spielen – ein Vorhaben, das nach hinten losgehen muss.

    03.04.16

    Die Fotos von „und dann gabs keines mehr“ sind online

    … und hier bieten wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen

    20.02.16

    aus organisatorischen Gründen muss die Vorstellung am 17.03. leider ausfallen.

    Hier die aktuellen Termine:

    Premiere 4.3.16 19:30 Uhr
    Sonntag 6.3.16    17:00  Uhr
    Mittwoch 9.3.16   19:30  Uhr
    Samstag 12.3.16   19:30  Uhr
    Dienstag 15.3.16   19:30  Uhr

    .

    12.02.16

    Das Plakat unserer diesjährigen Produktion

    agatha

    Ein Klick auf das Bild öffnet das zugehörige PDF

    16.10.15

    Die Aufführungstermine für unser Agatha Christie-Stück stehen fest:

    Premiere 4.3.16 19:30 Uhr
    Sonntag 6.3.16    17:00  Uhr
    Mittwoch 9.3.16   19:30  Uhr
    Samstag 12.3.16   19:30  Uhr
    Dienstag 15.3.16   19:30  Uhr
    Donnerstag 17.3.16    19:30  Uhr
     
    .
    .

    26.09.15

    Die Mayenspieler zeigen beim Tag der Inklusion in der Vulkanhalle Kruft eine außergewöhnliche Version der Genovevasage.

    Viel Spaß !

    19.09.15

    Auf der Seite zu „Unsere kleine Stadt“ wurde ein Link zu einer Videoaufnahme dieses außergewöhnlichen Stückes eingefügt. Viel Vergnügen

    11.04.15

    Wir haben einen neuen Spiel- und Probenort.

    Ab sofort kann man unsere Stücke im Bürgerhaus Hausen verfolgen.

    Danke an Herrn Weber und Frau Kohlhaas für die herzliche Aufnahme und das unkomplizierte Miteinander.

    20.01.15

    Das neue Stück steht fest !

    Unsere Zuschauer können sich auf spannende Unterhaltung freuen.

    Wir spielen in 2015 das Kriminalstück:

    „Und dann gab’s keines mehr …“

    nach dem Theaterstück: Zehn kleine Negerlein von Agatha Christie

    07.10.14

    Die Fotos von .. und alles auf Krankenschein sind online

    …und hier sehen sie , wie es hinter den Kulissen aussieht

    30.07.14

    Voller Stolz präsentieren wir das Plakat zu „… und alles auf Krankenschein“

    krankenschein.RGB
    Ein Klick auf das Bild öffnet das zugehörige PDF

    27.12.13

    Als Nächstes bringen wir :

    … und alles auf Krankenschein

    auf die Bühne

    Autor: Ray Cooney. Deutsch von Horst Willems  

    Ein ehrbares Hospital wird zum gnadenlos komischen Tollhaus der Verrücktheiten, in dem aus Ärzten im Handumdrehen salbungsvolle Pastoren oder auch Krankenschwestern werden. Und das alles nur, weil der 18-jährige Leslie seinen Vater Dr. Mortimore sucht und sich plötzlich mehreren Vätern gegenübersieht. Die falschen Papas und mehrere quietschvergnügte Leichen, von echten Polizisten gejagt, bilden gemeinsam ein schrill-vergnügtes Chaos.

    (Beschreibung des VVB-Verlags)

    Die Aufführungstermine stehen fest:

    Freitag, den 19.9.,
    Sonntag,den 21.9., Beginn: 17:00 Uhr
    Donnerstag, den 25.9.
    Sonntag, den 28.9.  Beginn: 17:00 Uhr
    Dienstag, den 30.09.

    Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr (außer Sonntag)
    (Änderungen vorbehalten)
    Veranstaltungsort:Halle 129, Katzenbergerweg 129, 56727 Mayen